Allgemein

Bevorstehender Wandel in der klassischen Autovermietung

Aktuell erfreuen sich viele Menschen an der Dynamik von Elektrofahrzeugen – gepaart mit hohen Prämien und Subventionen – und auch deutsche Hersteller wie Volkswagen verzeichnen Erfolge mit Elektroautos in bisher ungeahnten Volumen. Vor einigen Jahren wurde die Elektromobilität noch skeptisch gesehen und meist Vorurteile aufgezählt die teils berechtigt und teils an den Haaren herbeigezogen waren. Wir haben unseren ersten Tesla 2009 bestellt und waren einer der Ersten die an dieses Unternehmen geglaubt haben. Tesla-Verleih.de war mit Gewissheit der erste Verleih von Tesla Fahrzeugen in Deutschland wenn nicht sogar in Europa. Dieses Geschäftsmodell ist aber kein Zukunftsmodell! Wahrscheinlich wird mit dem Durchbruch von selbstfahrenden Fahrzeugen das Thema klassische Fahrzeugvermietung aussterben und ein neues Zeitalter der Mobilität beginnen. Nicht nur Elon Musk hat diese Zukunftsvision bereits angekündigt, sondern einige namhafte Autohersteller vertreten die gleiche Meinung. Was für uns auch völlig nachvollziehbar ist. Durch sogenannte Robo-Taxis werden die Innenstädte entlastet und Parkplätze obsolet. Dieser neue Freiheit wird die Luftqualität in den Innenstädten verbessern und die Lebensqualität erhöhen. Wir glauben zudem, dass die Überlastung in der Stadt auch in Bezug auf Wohnraum dadurch abnehmen wird, weil mehr Menschen pendeln werden und daher der ländliche Raum als Gewinner hervorgehen wird. Bereits 2023 soll laut Elon Musk die Tesla Produktion nicht mehr verkauft werden, sondern ausschließlich den eigenen Fahrzeugbestand von Tesla erhöhen, welcher wiederum als Robo-Taxis in den Regionen der westlichen Welt und Asien im Einsatz sein soll. Daher glauben wir, dass das Geschäftsmodell der Autovermieter ob Abo, Kurz oder Langzeitmiete im Gegensatz zu Herstellerbezogenen Robo-Taxis eine schwere Zeit bevorsteht.

https://mixed.de/elon-musk-kuendigt-robo-taxis-an-tesla-roboter-bald-wertvoller-als-fsd/