Allgemein

Erste Stromeinspeisung durch Geothermie in Kirchweidach – bald auch Ladestrom für Tesla Fahrzeuge

Ein epochales Ereignis – nach jahrelanger Blockade seitens der Gemeinde Kirchweidach und deren Vertreter – haben die Partner zusammen mit der FG Geothermie am 20.01.2021 das erste Mal Strom ins öffentliche Stromnetz eingespeist und somit ist an diesem Tag ein Tag der in die Geschichte eingehen wird – nicht nur weil Donald Trump als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika abtritt – als Tag der FG.de die über alle Widerstände hinweg es trotzdem geschafft hat das Geothermie Projekt auf die nächste Stufe zu heben. Siehe auch  https://www.fg.de/fg-forevergreen/news/aktuell/aktuell-detailansicht/article/erste-stromeinspeisung-gelungen.html

https://www.eon.com/de/ueber-uns/presse/pressemitteilungen/2020/gruener-strom-aus-erdwaerme-fuer-bayern.html

https://www.thinkgeoenergy.com/turboden-chosen-to-build-4-mw-geothermal-plant-at-kirchweidach-germany/

Zukünftig werden dort am Standort auch Ladesäulen installiert, um als Standort für Tesla Fahrer und auch alle anderen Hersteller einen kurzen Ladestopp zu verbringen. Das Prinzip der Nachhaltigkeit wir hier nicht nur diskutiert, sondern gelebt! FG.de ist ein Unternehmen welches sich seit über 10 Jahren im Bereich erneuerbare Energien engagiert und im Thema der Elektromobilität insbesondere mit Tesla als Pioneer gilt als einer der größten Abnehmer von Tesla Fahrzeugen und auch als Aktien Investor bei Tesla.