Allgemein

Sportwagen-Fans aufgepasst: Tesla Roadster II ist in Planung

Sportwagen-Fans aufgepasst: Tesla Roadster II ist in Planung

Ein Tweet von Tesla-Chef Elon Musk lässt erst kürzlich sämtliche Sportwagen-Liebhaber-Herzen auf dem Elektromobilmarkt höher schlagen lassen. Auf seinem Twitter-Account teilte er die geplante Konstruktion eines weiteren Tesla Roadster mit.

Die Entwürfe von Theophilus Chin für den Nachfolger des Tesla Modell S liegen bereits vor, allerdings müssen sich die Interessenten noch ein paar Jahre bis zu seinem offiziellen Marktstart gedulden. Im Jahr 2020 erst sollen die neuen Roadsters über die Straßen rollen… Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude!

Nähere technische Informationen zur geplanten neuen Auflage des Modell S werden zwar aktuell noch geheim gehalten, dennoch sickerten schon die ein oder anderen allgemeinen Hinweise zu seiner Optik durch. Ein wenig größer als der Tesla Roadster I, offener und ohne Dach sollen schlussendlich einen sportlichen Zweisitzer mit den typischen Designermerkmalen der Marke in neuem Look erschaffen. Ob man dabei auf Hard- oder auf Softtop zurückgreift, in welcher Preisklasse der neue E-Sportwagen situiert sein wird, etc. ist derzeit noch unklar. Vermutlich wird sich der Tesla Roadster II preislich aber im Bereich des Modell S ansiedeln. In jedem Fall jedoch will man kleinere und leichtere Batterien verwenden, die eine Reichweite von ca. 400 Kilometern möglich machen sollen.

Klingt doch sehr vielversprechend und spannend! Im Moment müssen grob eigentlich auch „nur“ noch zwei Herausforderungen bewältigt werden: den derzeit schnellsten Tesla überholen, nämlich das Modell S P100D…. und gegebenenfalls sollte der ein oder andere sich bis zum offiziellen Start der neuen Tesla Roadster noch ein klein wenig in Geduld üben.

 

Quellen: