AllgemeinAllgemeinEMobility-NewsTest

E-Autos doch umweltfreundlicher als gedacht

Veröffentlicht

Eine neue Studie des lobbyfreien Forschungsinstitutes „International Council on Clean Transportation (ICCT), kam zum Ergebnis, das E-Autos schon heute bis zu 72% CO2 einsparen können.

Nach drei Jahren schon bessere Werte als ein Verbrennungsmotor

Laut der Studie, rentiert sich ein Elektroauto schon nach drei Jahren, was die Klimabilanz angeht. So wurden unter anderem Produktionsfaktoren und Auflademöglichkeiten der Batterien mit einbezogen. In Ländern wie Norwegen, die nur Ökostrom produzieren, fällt die Bilanz sehr gut aus. selbst in Deutschland, wo noch der Großteil des Stromes mit Kohle gewonnen wird, ist die Bilanz besser als bei einem aktuellen Verbrennungsmotor. Das ist natürlich kein Grund sich darauf auszuruhen, sondern den Ausbau der erneuerbaren Energien voran zu treiben.

Wer odes was ist das ICCT?

Das ICCT ist eine gemeinnützige und vor allem lobbyfreie Organisation, die Forschungsarbeit ohne Druck von Außen betreibt. Finanzieren tut sich das ICCT überwiegend aus privaten Stiftungen, wie etwa der Hewlett Foundation. Bekannt ist das ICCT vor allem dadurch, das Sie maßgeblich zur Aufdeckung des VW-Dieselskandals mit beigetragen hat.

CO2-Reduzierung durch erneuerbare Energien

 

Quelle:

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/elektroautos-deutlich-klimafreundlicher-als-fahrzeuge-mit-verbrennungsmotor-a-1192633.html

http://www.spiegel.de/media/media-42528.pdf