EMobility-News

Volvo sagt „hej då“ zu Benzin und Co.

Die schwedische Fahne zeig ein gelbe Kreuz auf blauem Grund
Foto: pixabay

Schweden sagt „hej då“ zu Benzin und Co.

Volvo schafft den Verbrennungsmotor ab. Klingt radikal? Ist es auch. Mit Siebenmeilenstiefeln eilt der schwedische Autobauer einer neuen Philosophie entgegen – das gab jetzt Volvo-Chef Hakan Samuelsson bekannt.

Volvo ist das erste Unternehmen unter den alteingesessenen Autobauern, das den Benzin- und Dieselmotoren verabschiedet. Ab 2019 setzt das Unternehmen auf Elektromotoren und Hybridsysteme. Jedes neue Fahrzeug, welches die Fabrik verlässt, fährt – zumindest teilweise – mit Strom. Der Grund ist einfach: „Wir wollen gerüstet sein für die heutigen und zukünftigen Bedürfnisse unserer Kunden.“, sagt Samuelsson. „Demnächst können sie unter den Volvo-Modellen wählen, was immer sie sich wünschen.“ Damit bleibt Samuelsson seiner Linie treu. Schon im Mai kündigte er an, keine neue Generation Dieselmotoren entwickeln zu wollen.

5 Volvo-Modelle in 2 Jahren

Der Plan von Volvo: zwischen 2019 und 2021 sollen fünf Modelle mit E-Motoren den Markt vorantreiben. Zudem erwartet die Schwedenfans ein Ausbau der Hybrid-Palette. Der Autobauer setzt dabei auf zwei Systeme die den Benzinmotor nur ergänzen oder auch eine rein elektrische Fahrt ermöglichen.

Interessant: Für Innovationen sorgt bei Volvo anscheinend „Polestar“. Zwei der elektrisch betriebenen Fahrzeuge sollen aus der hauseigenen Tuningabteilung kommen. Zudem soll der chinesische Mutterkonzern Geely stark an der Elektrifizierung Schwedens interessiert sein und unterstützend bei der Produktion unter die Arme greifen.

Quellen:

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/volvo-verabschiedet-sich-ab-2019-vom-verbrennungsmotor-a-1156009.html

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/autobauer-wird-elektrisch-volvo-laesst-den-verbrenner-sterben/20020328.html